Foto oben: Foto und Montage Ulrich Dagge

Unter den Glocken der Ev.-Luth- Kirche Heikendorf finden Sie Waren aus der ganzen Welt. Sie kommen aus Tansania, Südafrika, Kenia, Algerien, Marokko, Kuba, Ecuador, Guatemala, Peru, Pakistan, Malaysia, Indien und vielen anderen Ländern. Hervorzuheben ist der Direktimport von Kaffee aus Tansania. Der Kilimanjaro- Kaffee wird direkt aus der Region am Kilimanjaro importiert, in der auch die Partnergemeinde Mrimbo der Tansaniagruppe/Ev. Luth. Kirche Heikendorf liegt. Die Waren werden nach den Grundsätzen des  „Fairen Handels“ hergestellt und gehandelt. Viele Lebens- mittel gibt es in Bio-Qualität.  Es  ist ein Modell für  solidarisches Handeln in einer Welt, wo jeder von seiner Arbeit leben kann. Machen Sie eine Fairschnaufpause im Weltladen und lassen Sie sich fair zaubern. Unsere Waren sind nicht nur „fair“ sie sind außergewöhnlich, qualitätsvoll, exotisch, duften nach 1000-und -einer-Nacht und sind hervorragend zu fair schenken. Der Heikendorfer Weltladen im Kirchturm engagiert sich mit mehr als 20 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für den fairen Handel in einer gerechteren Welt.  Es ist ein Modell für solidarisches Handeln in einer gewinnorientierten Welt, wo jeder von seiner Arbeit leben kann. Das ehrenamtliche Weltladenteam  (mehr als 20 Mitarbeiter/innen)  freut sich auf Ihren Besuch. Vielleicht suchen auch Sie eine sinnvolle Aufgabe – wir heißen Sie willkommen! Der Weltladen arbeitet eng mit der Tansaniagruppe Heikendorf zusammen. Alle erwirtschafteten Gewinne gehen direkt in die Projekte der Partnerschaftsarbeit.

 

Die Heikendorfer Ev. Luth. Kirchengemeinde/ Tansaniagruppe unterhält seit 30 Jahren eine Partnerschaft mit der tansanischen Kirchengemeinde Mrimbo am Kilimanjaro.

 

Weltladen im Kirchturm,  Neuheikendorfer Weg 4,  24226 Heikendorf  -  Detlef Christian  -  0431-242880

und 0431-24877 26 (Laden)

 

Öffnungszeiten:     NEU ab 1.9.2018

Dienstag bis Samstag    10.00h bis 12.00h  / Donnerstag  14.00h bis 18.00h auf dem Wochenmarkt.  Sonntag  jeweils nach dem Gottesdienst ca. 30 Minuten - Montag: GESCHLOSSEN